Da bin ich wieder

Nach über einem Jahr bin ich wieder zurück, ich hoffe, es geht euch allen gut. Was ist passiert und warum habe ich mich nicht mehr gemeldet? Ich gestehe, meine Gier war zu groß, und ich habe versagt. Die Verlustpositionen sind immer größer geworden, und mein kläglicher Versuch, das ganze mit größeren Positionen zu kitten, ging total schief. Man könnte also sagen, ich habe jeden Anfängerfehler gemacht, den es nur gab.

Jetzt könnte man meinen, dass ich nach den ganzen Jahren im Trading Business eigentlich diese Fehler nicht mehr machen sollte, es war aber leider so.

In den letzten 1,5 Jahren hat sich aber einiges getan, ich habe den Job gewechselt, und bin gewissermaßen von einer Katastrophe in die nächste geschlittert. Aktuell bin ich krankgeschrieben, und die Anwälte reden miteinander. Ich versuche also gerade ein Business aufzubauen, welches mir hoffentlich langfristig die finanzielle Freiheit sichert. Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg, ich kann sagen, dass ich mittlerweile mit mir im Reinen bin. Ab sofort werde ich wieder regelmäßig hier auf dem Blog berichten und euch an meine Erfahrungen teilhaben lassen.

Meine Strategie sieht vor mein Einkommen auf mehrere Säulen zu verteilen. Diese Säulen sehen wie folgt aus:

Business als virtueller Assistent

Trading

Einnahmen durch das Print on Demand Business

Eventuell noch einen 20 Stunden Job (bis die anderen Säulen laufen)

Sollte es jetzt erst mal mit meinem Eingangspost gewesen sein, ich werde in den nächsten Tagen mehr dazu schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.