Auswertung März 2020

Was war das für ein Monat, ich bin seit 12 Jahren an der Börse aktiv, und so einen Monat habe ich noch nicht erlebt. Es gab aber auch positives zu berichten, ich hatte es ja im letzten Post schon angekündigt. Aber gehen wir der Reihe nach vor:

Im März konnte ich einen Gewinn von 30,42% erreichen, das ist mit 325,53 Euro der bisher beste Monat, bisher war der erfolgreichste Monat der September 2019. Der Monat wäre sogar noch besser gewesen, aber die Corona Krise hat mich auch kalt erwischt, es sind auch einige offene Positionen relativ stark im Drawdown. Ich bin mir im Moment auch nicht sicher mit welcher Strategie ich diese Positionen auflösen soll/kann.

Wie im letzten Post angekündigt hat sich in meinem/unseren Haushalt aber etwas gravierend geändert, meine Frau hat durch glückliche Umstände eine enorme Gehaltserhöhung bekommen, wir verdienen jetzt zusammen fast das vierfache des bisherigen Geldes. Ich gestehe jetzt dass die Gier bei mir/uns groß ist und ich trotzdem mein Gehalt so lange es geht mitnehmen möchte, wir haben zwar einige Renovierungen vor, aber wir haben schon einen relativ genauen Plan erstellt wie wir uns finanziell aufstellen wollen.

Für mich bedeutet diese glückliche finanzielle Fügung eine komplette Neuplanung, ich strebe jetzt nicht mehr einen Rücktritt zum 01.01.2021 an sondern werde das ganze jetzt doch noch einige Jahre weiter laufen lassen. Mit laufen lassen meine ich dass ich mein Gehalt weiter einplane und das ganze sehr entspannt sehe, sollte bei meinem Job was aus dem Ruder laufen dann ist es eben so, ich habe den Druck nicht mehr und ich merke das auch schon, ich bin viel entspannter und schlafe das erste mal seit Jahren wieder total ruhig.

Für meine Börsenaktivitäten bedeutet das erst mal folgendes, das ganze ist noch nicht im Detail durchgeplant, deswegen nur eine grobe Umschreibung:

Bis Mai/Juni 2020 – Abbau der offenen Drawdown Positionen, es kann also durchaus sein dass es in diesen Monaten wenig bis kaum Gewinn gibt.

Ab Juli oder spätestens August – Umstellung auf eine andere Strategie welche ich schon früher gehandelt habe, diese bringt weniger Gewinn, ist aber entspannter zu handeln, es ist ein reines Robot System welches kein manuelles Eingreifen erfordert. Eventuell handele ich dieses System schon früher und verwende die Gewinne für den Drawdown Abbau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.